Website-Quelle:   http://rhein-zeitung.de/on/98/04/16/

  • Chronologie
  • Porträt
  • Indizien
  • Revision
  • Urteil wegen Totschlags - Stiefel das entscheidende Indiz

    Acht Jahre für Pastor Geyer

    Pastor Geyer vor der Urteilsverkündung. Eine Ameise unter seinen Gummistiefeln war eines der Indizien für die Entscheidung des Gerichts.

    Braunschweig - Als erster Geistlicher in Deutschland ist Pastor Klaus Geyer wegen eines Tötungsdeliktes zu einer achtjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Braunschweig befand den 57jährigen am Donnerstag nach einem spektakulären Indizienprozeß des Totschlags an seiner Ehefrau Veronika Geyer-Iwand für schuldig.

    Nach Ansicht der Richter hat der Pastor am 25. Juli 1997 seine Frau am Stadtrand von Braunschweig wegen Eheproblemen erschlagen. Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers kündigte nach dem Schuldspruch an, sie wolle gegen Geyer ein Disziplinarverfahren zur Amtsenthebung einleiten.Das Strafmaß entsprach der Forderung der Staatsanwaltschaft. Geyers Verteidigung hatte einen Freispruch gefordert. » Fortsetzung

  • Chronologie
  • Porträt
  • Indizien
  • Revision